WiTAS – Wildtierauffangstation Karlsruhe e. V. (Station noch in Gründung)

 

Gründungsjahr: 2018

 

UNSER ZIEL STECKT SCHON IM VEREINS-NAMEN !

 

Die WiTAS Karlsruhe soll Ansprechpartner und zentrale Anlaufstelle für verletzte Wildtiere und verwaiste Findlinge werden. Dazu suchen wir einen geeigneten Standort (Gebäude mit Außengelände) für die Einrichtung einer Wildtierauffangstation.

 

Da wir ein noch recht junger Verein sind, arbeiten alle aktiven WiTAS-Mitglieder und Unterstützer/innen auf rein ehrenamtlicher Basis.

 

Bis wir unser Ziel – die Einrichtung einer Wildtierauffangstation - erreicht haben, behelfen wir uns, indem wir verwaiste bzw. verletzte Fundtiere an bestimmte, dafür ausgebildete  Vereinsmitglieder zur Pflege geben, bis sie wieder ausgewildert werden können. Die Tiere befinden sich dann in den Privathaushalten der Päppler/innen.

 

Zu unseren Aufgaben zählen wir:

  • die Aufnahme und fachgerechte Versorgung verletzter und verwaister Wildtiere bis zur Auswilderung (in enger Zusammenarbeit mit vielen Tierarzt-Praxen der Umgebung)
  • die Weitergabe geschwächter und verletzter oder verwaister Wildtiere an dafür ausgebildete Päppel-Teams oder an entsprechend kompetente Stationen im Umfeld (z.B. Greifvögel)
  • die fachgerechte Aufklärung der Bevölkerung und Ausbildung von privaten Pflegestellen für unsere Fundtiere sowie Informations-Weitergabe zum Thema Verhalten gegenüber Wildtieren (ggf. in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen)

Als gemeinnütziger Verein kümmern wir uns um Wildvögel, Kleinsäuger wie Eichhörnchen, Siebenschläfer, Igel und Haselmäuse, Wildhasen und -kaninchen sowie Fledermäuse, und um Beutegreifer wie Füchse oder Marder. Hinzu kommen einheimische Reptilien wie Ringelnattern.

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum "Umgang mit Wildtieren", und denken Sie daran, dass laut Naturschutzgesetz nur tatsächlich hilfsbedürftige Tiere der Natur entnommen werden dürfen.

 

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung unserer Päppler-Teams!

 



Interesse? Bitte senden Sie uns eine Mail!